Ch-Ch-Ch Changes…

  • 0

Ch-Ch-Ch Changes…

ChangeÄnderungen in unser Leben zu integrieren ist ein altbekanntes Thema,
besonders zum Start in ein neues Jahr.
Weniger Rauchen, mehr Sport oder endlich ein wenig abnehmen. Ja das wär’s doch!

Vorsätze werden gefasst und man startet euphorisch umgehend mit der Umsetzung.

Mit der Zeit, hat man plötzlich immer wieder eine ‚Ausrede‘ um sich dem Thema,
was auch immer es sein mag ‚gerade jetzt‘ zu widmen.

  • Heute bin ich zu müde, aber morgen dann…
  • Einmal ’sündigen‘ kann ich mir schon zugestehen…
  • usw.

Wer kennt das Problem nicht: Der ehrliche Vorsatz ist da, nur irgendwie verliert man sich und im Endeffekt bleibt alles mehr oder weniger beim alten.

Nun, woran mag das liegen?

Hier erstmal die gute Nachricht: Sie haben nichts falsch gemacht!

Mögliche Gründe für das ‚Scheitern‘ können sein:

  • Kein ehrlicher Wunsch eine Änderung herbeizuführen:
    • zBsp. durch Einfluß von aussen: „Schatz, könntest Du nicht versuchen….“
  • Nicht korrekte Formulierung:
    • zBsp. „Im neuen Jahr möchte ich weniger rauchen“
  • Ungeduld: Man erwartet den Erfolg früher als er sich einstellen KANN
  • usw…

Eine Änderung kann nur eintreten wenn alle der folgenden Dinge erfüllt werden:

  • Wenn der ehrliche Wunsch, aus Ihnen selbst heraus, besteht etwas zu ändern.
  • Wenn Sie Ihre  Zielsetzung ‚digital‚ nicht ‚analog‘ formulieren.
  • Wenn Sie eine Erfolgsüberprüfung haben und Sie sich Ihre Ziele nicht zu hoch stecken.
  • Sie genügend Ausdauer zeigen.
    • Eine ‚etablierte‘ Angewohnheit braucht im Durchschnitt ca. 60 Tage
      um mit einer anderen ‚überschrieben‘ zu werden.

Zum Abschluss eines meiner Lieblingszitate:
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. – A. Einstein

Ich hoffe der kleine Ausflug in das Thema Änderungsstrategien war für Sie hilfreich und interessant.

Weitere Informationen und Termine können Sie gerne unter kontakt@inwendig.at erhalten.
Ich freue mich drauf!


Hinterlasse eine Nachricht